„Wir leben so, als würden wir montags morgens einatmen und freitags nachmittags wieder aus.“

Robert Betz

Fortbildung "Rhythmisierung des Unterrichts/Kitaalltags mit Yogaelementen"

Schülerinnen und Schüler haben häufig einen sehr langen und durchgetakteten Tag, der nicht ihrem eigenen Rhythmus entspricht und nur wenig Zeit für erholsame Pausen aufweist. Auch wird die deutlich geringer werdende Freizeit aus pädagogischer Sicht nicht immer „sinnvoll“ genutzt. 
So sehen sich viele Lehrkräfte mit unkonzentrierten, unmotivierten, aufgedrehten oder aber müden Kindern und Jugendlichen konfrontiert, denen sie in kurzer Zeit immer mehr Stoff vermitteln sollen. Zudem bringen einige Kinder und Jugendliche viel „emotionales Potential“ mit in die Schule, das ein erfolgreiches Lernen und die Kooperation mit anderen erschwert bis verhindert.
Die langanhaltende Pandemie hat die Situation nachgewiesenermaßen verschärft. 

Gerade diesen Kindern und Jugendlichen kommen ritualisierte, angeleitete Pausen vom Schulalltag entgegen. Yogaelemente haben sich zur Rhythmisierung als sinnvoll erwiesen, da sie nachweislich auf verschiedenste Bereiche wirken. So wird durch regelmäßiges Üben nicht nur die Motorik (Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer etc.) verbessert, sondern auch kognitive Prozesse, wie Aufmerksamkeit, Konzentrationsleistungen und Merkfähigkeit, profitieren erheblich. Zudem fördern bestimmte Übungen die Wahrnehmung und das Sozialverhalten der Kinder. Emotionen können sinnvoll kanalisiert und sprachliche Entwicklungsprozesse unterstützt werden.

Diese Fortbildung ist die Richtige für Sie, wenn Sie...

  • verstehen möchten, warum eine Rhythmisierung des Unterrichts sinnvoll ist und warum Yogaelemente zur Rhythmisierung besonders geeignet sind
  • gerne ein wenig Zeit pro Unterrichtstunde investieren möchten, um die restliche Zeit deutlich effektiver arbeiten zu können
  • einfache, ungefährliche Übungen in normaler Bekleidung im Klassenraum ausführen möchten
  • sich einen Handwerkskoffer von einfachen Yogaübungen erarbeiten möchten, die auf die Förderung folgender Bereiche abzielen: "Sich aufeinander einstimmen", "Konzentration aufbauen und aufrecht erhalten", "Überschüssige Energie abbauen", "Müde Geister wecken", "Locker bleiben" und "Aufregung vorbeugen"
  • die vielfältigen Möglichkeiten der altersangemessenen Umsetzung von Kinderyoga und der Integration in den normalen Stundenplan kennen lernen möchten
  • weitere Informationen zu Literatur, Fort- und Weiterbildungen, Informationen zum Kinderyoga-Netzwerk etc. bekommen möchten.
Mobirise

Die Fortbildung wendet sich an Mitarbeiter*innen aus dem Bereich Schule, OGS, Hort und Kita.

Nächster Termin: 24.03.2022, 14-18 Uhr in Dortmund

max. TN-Zahl: 10 Personen (mind. 6 TN)
Dauer:           ca. 4 Stunden 
Kosten:          Frühbucherpreis 65 € (bei Bezahlung bis 03.03.2023) 
                    danach 70 € p.P. (inkl. Getränke)

Ein ausführliches Handout wird zur Verfügung gestellt.

Die Veranstaltung kann auch als kollegiums- oder teaminterne Fortbildung gebucht werden.
Termine und Kosten für Gruppen nach Absprache.
Ich komme auch gerne zu Ihnen!

Vorerfahrungen mit Yoga sind nicht unbedingt erforderlich, da es sich durchweg um einfache und ungefährliche Übungen handelt.

Sämtliche Übungen können im Stehen oder Sitzen im Klassenraum durchgeführt werden, so dass bequeme Kleidung und das Aufsuchen eines speziellen Raumes nicht nötig sind.


Kerstin Aubke
Plauener Str. 30 
44139 Dortmund 
Tel. 0231-1063930

This website was created with Mobirise